Cranio-Sacrale Energiearbeit

Cranio-Sacrale Osteopathie für Mensch und Tier...

Mehr

 

Der Cranio-Sacral-Ausgleich ist eine alternativmedizinische Behandlungsform, die sich aus der (cranio-sacralen) Osteopathie entwickelt hat. Ihre Basis ist ein rhythmisches Fluktuieren der Gehirn-Rückenmarksflüssigkeit zwischen dem Schädel (Cranium) und dem Kreuzbein (Sacrum) am Ende der Wirbelsäule, das sich (über die Hirn- und die Bindehäute) auf alle Gewebe überträgt. Dieses Pulsieren ist mit geschulten Händen nicht nur am Kopf über die Bewegung der Schädelknochen, sondern am ganzen Körper über die Gewebe zu spüren und wird auch als („cranialer“) Impuls bezeichnet. Da sich die Schädelknochen durch die und mit der Gehirn-Rückenmarksflüssigkeit bewegen und ähnlich einem Zahnradsystem miteinander verbunden sind, führt jede noch so geringe Einschränkung der Beweglichkeit auch nur eines Schädelknochens zu Veränderungen des Cranialen Impulses. Dies wiederum kann Symptome und Beeinträchtigungen verschiedenster Art hervorrufen, die sich keineswegs auf den Kopf- oder Wirbelsäulenbereich beschränken müssen (Kopfschmerzen, Kiefer- oder Nackenbeschwerden, Wirbelsäulenprobleme, Ischias und vieles mehr), sondern sich auch in Form von Schlafstörungen, Atembeschwerden oder Nervenschmerzen zeigen können.

Sehr wirkungsvoll ist der Cranio-Sacral-Ausgleich bei Babys (z.B. sog. „Schreibabys“, nach schwierigen Geburten, bei Saug- und Schluckproblemen) und bei Kleinkindern und Kindern beispielsweise bei häufigen Mittelohrentzündungen, Kieferfehlstellungen oder auch Entwicklungsverzögerungen.

Ganz allgemein kann eine Cranio-Sacrale Therapie die Heilung nach Unfällen oder Operationen fördern und beschleunigen.

Mensch:

Für die Behandlung, die etwa eine Stunde (bei Kindern ca. 30 Minuten) dauert, liegen Sie vollständig bekleidet bequem auf einer Liege und werden sehr sanft mit den Händen am Kopf und/oder am Körper berührt. Es wird keinerlei Druck oder gar Gewalt auf den Körper ausgeübt. Vielmehr wird die Behandlung im Allgemeinen als äußerst entspannend und wohltuend erlebt.

Tier:

Natürlich haben auch alle (Wirbel)Tiere ein Cranialsystem. Ebenso wie beim Menschen beeinträchtigen dessen Fehlfunktionen das körperliche Wohlbefinden oder auch die Gesundheit. Am häufigsten werden Pferde und Hunde cranial behandelt, wobei vor allem Pferde auf die Behandlung ganz außerordentlich positiv reagieren!

 

Meine Ausbildung(en):

3-jährige Ausbildung in Cranio-Sacraler Osteopathie im Zentrum Eichthal in NÖ

1-jährige Ausbildung für Babys und Kleinkinder: 6-monatige Ausbildung in Cranio-Sacraler Osteopathie speziell für Babys und Kleinkinder sowie 6-monatige Ausbildung in „Traumalösung bei Säuglingen“ bei Sarito M. Fuhrmann über CSIR Krems

Ausbildung in „Behandlung des Kiefergelenks und Unterstützung der Funktionellen Kieferorthopädie durch Craniosacrale Osteopathie“ bei Udo Blum über CSIR Krems

Mehrere Weiterbildungen mit Schwerpunkt biodynamischer, energetischer und visionärer Craniosacralarbeit bei Wiebke Zmölnig

 


CIMG9874 - Kopie -aa

 

Ich erstelle keine medizinische Diagnose und führe auch keine Behandlung im medizinischen Sinne durch. Ein Cranio-Sacral-Ausgleich ersetzt nicht den Arztbesuch.